Hochkarätige öffentliche Veranstaltung am 17.9.2011

In Zusammenarbeit mit „Pegasus – Freimaurerischer Verein für Kunst, Kultur und Kommunikation“ können die Hoyaer Freimaurer in diesem Jahr zu einem hochkarätigen Kulturprogramm in das Kulturzentrum Martinskirche einladen. Den Anfang macht der Dirigent und Pianist Franck A. Holzkamp mit einer Uraufführung seiner Sonatina Visurgia (Wesersonate). Danach singt der international renommierte Bass-Bariton Marek Kalbus die Kantate […]

Die Gefahren des Rechtsextremismus

Am 27. Januar 2012 ab 20 Uhr referiert der Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy (SPD) in den Räumen der Hoyaer Freimaurerloge über das Thema „Die Gefahren des Rechtsextremismus“. „Rechtsextremismus ist in Deutschland keine Randerscheinung. Er durchdringt die Alltagskultur und bedroht die Zivilgesellschaft. Wir müssen wissen, was schiefgelaufen ist“, so der Bundestagsabgeordnete Edathy. Als Experte für Rechtsextremismus der […]

Freimaurer helfen

Freimaurer sind eine diskrete Gesellschaft, das gilt auch für ihre Spenden und Hilfeleistungen. Die Diskretion führt aber auch zu der paradoxen Situation, dass uns Bedarfsfälle nur in geringem Umfang gemeldet werden. Laut Beschluss der Bruderschaft helfen wir in unserem direkten lokalen Einflussbereich oder aber, wenn ein Mitglied unserer Loge ein besonderes Anliegen hat. Wir helfen […]

Johannisfest mit 225-Jahr-Feier erfolgreich

Über 70 Freimaurer fanden sich im Kulturzentrum Martinskirche zum jährlichen Johannisfest der Loge “St. Alban zum Æchten Feuer” in Hoya ein. Pünktlich um 17 Uhr begann die Feier mit dem Gesang eines Chores, bestehend ausschließlich aus Freimaurern, die ein von Wolfgang Amadeus Mozart speziell für Logen komponiertes Stück namens “Zerfließet heut, geliebte Brüder” sangen. Im […]

225 Jahre Loge in Hoya und Umgebung

In den 1770-er Jahren bekommt der Arzt und Freimaurer Dr. Ellisen in Hildesheim ein Logenpatent angeboten, die er nach den freimaurerischen Regelungen zur Gründung einer Loge benötigt. Im 18 Jahrhundert boomt die Freimaurerei, Genehmigungen zum Betrieb von Logen werden verkauft und manche berühmte Zeitgenossen wie beispielsweise Cagliostro oder Casanova verdienen viel Geld mit dem Betrieb […]

Was sind Freimaurer?

Freimaurerei ist eine von Humanität, Toleranz und Freiheit des Geistes geprägte Lebenseinstellung. Freimaurer haben eine Vision einer freundschaftlich verbundenen Menschheit; wissend, dass dies in in der Realität nicht möglich ist, versuchen sie, diesem Ideal in der Abgeschlossenheit der Logen näher zu kommen und dabei insbesondere ihre eigene Persönlichkeit positiv zu formen. Freimaurer gehen von dem […]

Wie wird man Freimaurer?

Anders als häufig vermutet, muss man nicht warten, bis man “angesprochen” oder “berufen” wird. Man kann sich durchaus um eine Mitgliedschaft bewerben. Man kann aber auch nicht einfach eintreten. Logen sind eine sogenannte Zuwahlgemeinschaft. Das bedeutet, dass alle Mitglieder einer Loge mit möglichst einstimmigem Votum entscheiden müssen, ob jemand aufgenommen wird oder nicht. Wenn Sie […]

Unterschiede der Lehrarten

In Deutschland arbeiten fünf Großlogen neben- und miteinander. Es sind als weitaus größte Einzelgroßloge die Alten Freien und angenommenen Maurer von Deutschland (AFuAMvD), die Große Landesloge von Deutschland (Freimaurerorden), die Große Nationalmutterloge zu den drei Weltkugeln (GNM3WK), American Canadian Grandlodge (ACGL) sowie die Grandlodge of British Freemasons in Germany (BFG). Alle Lehrarten eint das Streben […]

Die Geschichte der Freimaurerei in Hoya

In Hoya, einem kleinen Städtchen mit etwa 4000 Einwohnern, gibt es eine Freimaurer-Loge. Das ist erstaunlich. Noch bemerkenswerter ist, dass diese Loge bereits 1786 als vollkommene und gerechte Loge anerkannt wurde. In den benachbarten größeren Städten geschah Vergleichbares bedeutend später: in Nienburg 1815 und in Verden erst 1857. Das ist zunächst rätselhaft. Eine Lösung findet […]

Das Geheimnis der Freimaurer

Die Freimaurerei ist kein Geheimbund. Geschichte, Wesen, Ziele, Satzung und Namen der Vorstände von Großlogen und Loge sind öffentlich zugänglich. Selbst die Rituale sind oft publiziert worden. Trotzdem halten die Freimaurer an der Verschwiegenheit über die Einzelheiten ihres Brauchtums fest. Dieses Schweigen schützt das Erlebnis und stiftet Vertrauen. Die Stellung der Freimaurerei in der Gesellschaft […]